Wissen ist mehr.

Wartungsarbeiten an elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln werden im beruflichen Alltag häufig durch den "elektrotechnischen Laien" (Monteure, Meister in metallverarbeitenden Berufen, Hausmeister etc.) durchgeführt. Dadurch verursachte Unfälle und damit einhergehende Fragen nach Zulässigkeit und Haftung lassen sich vermeiden, wenn Mitarbeiter über elektrotechnische Fachkenntnisse verfügen und entsprechende Schutzmaßnahmen und Regeln anwenden. Wir unterstützen Sie bei der Bestellung einer Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) oder einer Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (EFKffT). Die Schulungen werden direkt vor Ort durchgeführt, um auf die individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens eingehen zu können.

Ziele der Weiterbildung
  • EuP: Vermittlung von Fachkenntnissen, Schutzmaßnahmen und Regeln mit dem Ziel, elektrotechnische Arbeiten unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft durchzuführen.
  • EFKffT: Zusätzliche Weiterbildung in Theorie und Praxis mit dem Ziel, festgelegte elektrotechnische Tätigkeiten, die in Verbindung mit ihrer Tätigkeit stehen, eigenverantwortlich durchzuführen.
Ihre Vorteile
  • Weniger Unfälle, da 90% der Unfälle mit Verhalten zu tun hat
  • Gesetzliche Vorgaben werden erfüllt
  • Inhouse-Seminare, keine Fahrten der Mitarbeiter notwendig